VG Wort Zählpixel

Wo Bist Du Joao Gilberto Trailer

FSK Film: Dieser Film hat die FSK Freigabe 0 Jahre
FSK Trailer: 0 | Länge: 107 Min | Kinostart: 22.11.2018 | ©  Farbfilm | Doku/Reportage
 

Originaltitel: Where Are You, João Gilberto?

  |  Mit: João Gilberto
 
Wo Bist Du Joao Gilberto Trailer

Wo Bist Du Joao Gilberto Trailer
FSK 0

Atlas

Atlas
 VIDEO-TIPP

 
 
 
Anzeige

Wo Bist Du Joao Gilberto Trailer: Weitere Infos

Anzeige

Die Story zu Wo Bist Du Joao Gilberto Trailer:
Lieder wie „Girl from Ipanema“, „Chega de Saudade“ oder „Corcovado“ kennt beinahe jeder, aber seit dreissig Jahren hat kaum jemand mit dem Mann gesprochen, der Sie gesungen hat. João Gilberto, eine der letzten grossen Musiklegenden unserer Zeit und Begründer der Bossa Nova, hat sich seit Jahrzehnten nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt und lebt versteckt in einem Hotelzimmer in Rio de Janeiro. In seinem auf dem Buch „Hobalala“ des deutschen Journalisten Marc Fischer basierenden Dokumentarfilm „WO BIST DU, JOÃO GILBERTO?“ begibt sich der Regisseur Georges Gachot auf die Suche nach der zurückgezogen lebenden Bossa-Nova-Legende und versucht herauszufinden, wer João Gilberto ist und warum er das Licht der Öffentlichkeit scheut. Dabei dient ihm das Buch gewissermassen als Reiseführer und Fischers Begegnungen, Aufzeichnungen, Tagebucheinträge, Fotos, sowie Bild- und Tonaufnahmen geleiten ihn bei seiner Suche, die ihn schliesslich zu den Ursprüngen und Wegbereitern des Bossa Nova führt.

Schauspieler:
Marc Fischer, Miúcha, Rachel, João Donato, Roberto Menescal, Marcos Valle, Garrincha

Regie:
Georges Gachot

Hintergrund:
WO BIST DU, JOÃO GILBERTO? ist die filmische Nacherzählung des Buches „Hobalala“ des deutschen Journalisten Marc Fischer. In seinem Buch erzählt Fischer von seiner obsessiven Suche nach seinem Idol, der brasilianischen Musiklegende João Gilberto. Eine Woche vor dem Erscheinen seines Buches nahm sich der erst 41-jährige Journalist das Leben. Filmemacher Georges Gachot hat sich nun der Geschichte angenommen, mit dem Buch unter dem Arm streift Gachot wie mit einem Reiseführer durch die Welt der Bossa Nova. Er möchte das Portrait, das Fischer mit seinem Buch „Hobalala“ über João Gilberto und die Bossa Nova- Musikwelt geschrieben hat, ergänzen und dessen vergebliche Suche vollenden. Auf Basis von Fischers Begegnungen, Aufzeichnungen, Tagebucheinträgen, Fotos, sowie Bild- und Tonaufnahmen bricht Gachot auf eine tragikomische, musikalische Reise zu den Ursprüngen und Wegbereitern der Bossa Nova auf und kommt dabei dem legendären verschollenen Musiker unerreicht nahe. Während des Films beginnen die Figuren von Gachot und Fischer in den Straßen von Rio de Janeiro auf der Suche nach João Gilberto nach und nach zu verschmelzen und letztendlich in der Sehnsucht, die die Bossa Nova beschwört, selbst aufzugehen.

Produktionsland & Jahr:
Schweiz, Frankreich. Deutschland 2018

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz | Gesprächswert: 58%