VG Wort Zählpixel

Widerlich: Bei diesem Film flüchtete das Cannes-Publikum aus dem Kino

©  FILM.TV | News
 
17.05.2018 08:59
 

Dass Filme von Lars von Trier keine einfach Kost sind, ist hinlänglich bekannt. Nun setzte der Skandalregisseur jedoch noch einen oben drauf. Sein neuer Film The House That Jack Built, der bei den 71. internationalen Filmfestspielen in Cannes am vergangenen Montag (14.05) Premiere feierte, sorgte beim Galapublikum für eine Massenflucht aus dem Kinosaal. Was sich da genau abgespielt hat und warum das Publikum so reagierte, erfahrt ihr hier.

Spätestens seit Filmen wie Antichrist, Melancholia und Nymphomaniac weiß man, was man von einem Film von Lars von Trier zu erwarten hat. Lange Standbilder, ein hoher Gewaltgrad, das Spiel mit menschlichen Ängsten und eine kunstvolle Inszenierung sind Merkmale, die in den Werken des Filmemachers immer wieder auftauchen. Es wundert also nicht, dass auch The House That Jack Built für reichlich Diskussionsstoff sorgt und auf einige Menschen äußerst verstörend wirkt. Dass der Film jedoch bereits für einen handfesten Skandal gesorgt hat, damit konnte im Vorwege keiner rechnen.

Wie übereinstimmende Quellen berichten, verließen rund 100 Zuschauer den Kinosaal während der Weltpremiere in Cannes vorzeitig. Einige von ihnen beschrieben den Film mit Begriffen wie Folter und ekelhaft. Ramin Setodeeh von Variety berichtet, dass er eine solche Massenflucht bei einem Filmfestival noch nie gesehen habe. Auch der Vertreter von Showbiz 411 etwa wohnte der Filmvorführung nicht bis zum Ende bei. Im Nachhinein bezeichnete er den Film als bösartig und gab den Schauspielern sogar eine Mitschuld für dieses Skandalwerk. Seiner Meinung nach hätten sie ihr Rollenangebot von Vornherein ablehnen müssen, da der Film niemals hätte verwirklicht werden dürfen.

Jedoch wurde The House That Jack Built nicht von dem ganzen Publikum negativ aufgenommen. So war der Großteil der ausharrenden Zuschauer vom Film durchaus angetan, weshalb es nach dem Ende der Vorführung sogar eine sechsminütige Standing Ovation gab. Damit erreichte er in etwa den gleichen Grad an Begeisterung wie am vorherigen Tag Spike Lees BlacKkKlansman.

Seid ihr stark und habt einen soliden Magen? Dann könnt ihr euch hier den Trailer zum Skandalfilm angucken, bei dem alle aus dem Kino gerannt sind. Aber sagt nicht, wir hätten euch nicht gewarnt!

The House That Jack Built

The House That Jack Built
Trailer US

Mantra

Mantra
 VIDEO-TIPP

Skyscraper

Skyscraper
 VIDEO-TIPP

 
 
 

Widerlich: Bei diesem Film flüchtete das Cannes-Publikum aus dem Kino: Infos & Links


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Thomas Hagenlüke | Gesprächswert: 92%
 

Meinungen zu "Widerlich: Bei diesem Film flüchtete das Cannes-Publikum aus dem Kino"