VG Wort Zählpixel

Starportrait

Tracy Morgan Biografie


Geburtstag: 10.11.1968

Geburtsort: New York City, New York

Land: USA

TV-Rollen:
Der Schauspieler Tracy Morgan begann seine Karriere im \'Uptown Comedy Club\'; er trat von 1992 bis 1998 regelmäßig dort auf. Die Show wurde auf verschiedenen US-Sendern ausgestrahlt. Parallel dazu war er bis 1997 als Hustle Man in der Serie \'Martin\' zu sehen. Mit der Comedy-Show \'Saturday Night Live\' von NBC präsentierte sich Tracy Morgan dem breiten Publikum. Von 1997 bis 2003 schlüpfte er in verschiedene Charaktere, die zu Kultfiguren wurden wie Astronaut Jones, Brian Fellow und Dominican Lou. 2009 hostete er die Sendung selbst. Seine eigene Sitcom \'The Tracy Morgan Show\' wurde 2003 nach nur einer Staffel wieder eingestellt. Für die Sitcom \'30 Rock\' erfand Tracy Morgan die von ihm gespielte Figur Tracy Jordan. Seit 2006 begeistert er damit Fans und Kritiker, wurde sogar für die Emmys nominiert. Außerdem hatte Tracy Morgan Gastauftritte in diversen Shows wie \'MTV Punk\'d\' und Serien des Senders Comedy Central.

Kino-Rollen:
In der Komödie \'Cop Out – Geladen Und Entsichert\' spielte Tracy Morgan die Hauptrolle neben Bruce Willis. Die beiden agieren als die suspendierten Polizisten Jimmy und Paul, die auf eigene Faust einen Kleinganoven jagen. Einen kurzen Auftritt hatte Tracy Morgen neben Adam Sandler in \'Spiel Ohne Regeln\'. Auch in den Filmen \'Sterben Will Gelernt Sein\' und im Thriller \'Son Of No One\' war Tracy Morgan zu sehen.

Privatleben:
Tracy Morgan ließ sich nach 23 Jahren Ehe 2008 von seiner Jugendfreundin Sabrina scheiden. Der Comedian leidet unter Diabetes und machte 2009 mit negativen Schlagzeilen von sich reden: Bei einem Auftritt in der Carnegie Hall verließen die Zuschauer bereits nach 30 Minuten die Show, da Tracy Morgan vulgäre Witze über Homosexuelle, Drogen und Pornografie machte.

Sonstiges: Tracy Morgan leiht regelmäßig Figuren in Animationsfilmen und Computerspielen seine Stimme, wie in \'Rio\', \'G-Force - Agenten Mit Biss\' oder \'Chick Magnet\'.


Autor: Jutta Ladwig

 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten: