VG Wort Zählpixel
"Vikings"-Fortsetzung: Neue Serie erwähnt auch eine Figur der alten Folgen
©

"Vikings"-Fortsetzung: Neue Serie erwähnt auch eine Figur der alten Folgen

Bild von Fynn Sehne
Veröffentlicht

Nachdem die beliebte Historien-Serie "Vikings" Ende 2020 mit der zweiten Hälfte der sechsten Staffel zu Ende gingen, wissen Fans von Wikingern nicht so recht, wohin. Doch bald erscheint zum Glück das Spin-Off "Vikings: Valhalla", welches einige Jahrhunderte nach der Originalserie spielt, aber durch eine bekannte Figur Verbindungen zieht.

Die Serie "Vikings" erzählt die Geschichte des legendären Wikinger-Königs Ragnar Lothbrok und orientiert sich dabei lose an der geschichtlichen Überlieferung über Ragnar und seine Söhne. Doch in der Serie spielen auch viele weitere historische Persönlichkeiten eine große Rolle. Auch wenn diese sich nicht immer wirklich begegnet sind, verbindet die Serie "Vikings" die spannendsten Personen aus dieser Zeit miteinander. So ist zum Beispiel Rollo aus der Serie tatsächlich ein Wikinger gewesen, der zum Christentum konvertierte, um in Franken über die Normandie zu herrschen.

Vikings Wiki: Diese Wikinger aus der Serie gab es wirklich

Vikings Wiki: Diese Figuren gab es wirklich

In Verlauf von Vikings lernen wir viele Wikinger kennen, die sich mit ihren Taten einen Namen machen können. Aber gab es die legendären Krieger aus der Serie eigentlich auch im echten Leben? Vikings Wiki: Diese Figuren gab es wirklich.

Doch nicht nur in "Vikings" spielte Rollo eine wichtige Rolle. Er ist auch das Verbindungsstück zum neuen Spin-Off "Vikings: Valhalla". In der neuen Serie steht nämlich Emma von der Normandie, gespielt von Laura Berlin, im Mittelpunkt. Emma von der Normandie ist eine direkte Nachfahrin von Rollo und somit wird dieser wohl zumindest namentlich erwähnt werden.

Mitspielen wird Clive Standen, der in "Vikings" als Rollo zu sehen war, wohl nicht, doch wie bereits berichtet wurde, wird es einige Gastauftritte geben. Auch wenn "Vikings: Valhalla" Jahrhunderte nach "Vikings" spielt, wird der Seher aus Kattegat, dem übermenschliche Kräfte zugesprochen werden, wohl immer noch am Leben sein. Dafür kehrt Darsteller John Kavanagh auch im Spin-Off zurück.

Wann genau "Vikings: Valhalla" bei Netflix an den Start geht, ist noch unklar, ursprünglich wurde von Ende 2021 gesprochen. Mit Pech bekommen wir die Serie erst nächstes Jahr zu sehen, doch es bleibt noch die Hoffnung, schon bald Nachschub zu bekommen.

AltersempfehlungAb 12
Gesprächswert86%

Ähnliche Artikel