VG Wort Zählpixel

Starportrait

Luc Besson Biografie


Geburtstag: 18.03.1959

Geburtsort: Paris

Land: Frankreich

Privatleben:
Luc Besson heiratete 2004 die Filmproduzentin Virginie Silla, es ist Luc Bessons vierte Ehe, er hat insgesamt fünf Töchter.

Regiearbeit: Bevor sich der französische Kultregisseur Luc Besson dem Filmemachen zuwandte, wollte er eigentlich Meeresbiologe werden. Nach einem Tauchunfall war er jedoch gezwungen sich ein neues Berufsfeld zu erschließen. Er stieg ins Filmgeschäft ein und ergatterte eine Stelle als Regieassistent. Nach bereits drei Jahren in diesem Job inszenierte er 1982 seinen ersten Film \'Der Letzte Kampf\' und wurde prompt für den César nominiert. Sein zweiter Film \'Subway\' verschaffte Luc Besson 1985 den internationalen Durchbruch. Der mit Christopher Lambert und Isabelle Adjani besetzte Streifen gilt in Frankreich als Kultfilm und handelt von dem anarchistischen Punk Fred, der auf der Flucht durch Paris im Untergrund der Metro Unterschlupf findet. Luc Bessons Leidenschaft für die Tiefsee floss in dem international gefeierten Film \'Im Rausch der Tiefe - The Big Blue\' 1987 mit ein, die Hauptrolle spielte Jean Reno. Darauf folgte der Action-Thriller \'Nikita\'. Die Zusammenarbeit mit Jean Reno setzte Luc Besson in \'Léon - Der Profi\' fort. In diesem Streifen feierte die damals 13-jährige Natalie Portman ihr Leinwanddebüt. Auch für Schauspielerin Milla Jovovich zahlte sich die Zusammenarbeit mit Luc Besson aus: Als Außerirdische Leeloo soll sie das Fünfte Element auf die Erde bringen. Burce Willis stand ihr bei dem Science Fiction-Abenteuer \'Das Fünfte Element\' 1997 zur Seite. In dem Historiendrama \'Johanna von Orleans\' drehte Milla Jovovich erneut mit Luc Besson. Der Regisseur schreibt auch Drehbücher. Zwischen 2000 und 2005 ging er vor allem dieser Tätigkeit nach, außerdem agierte er als Produzent. Aus dieser Zeit stammen die Filme \'Kiss Of The Dragon\', \'Yamakasi - Die Samurai Der Moderne\', \'Unleashed - Entfesselt\' und die \'Transporter\' und die \'Taxi\'-Reihe. Als Regisseur setzte er die Animationsfilme \'Arthur Und Die Minimoys Teil 1-3\', den Action-Thriller \'Hitman - Jeder stirbt allein\' und \'From Paris with Love\' in Szene. Nach dem Historienabenteuer \'Adéle und das Geheimnis des Pharaos\' 2012 startete Luc Bessons \'The Lady\', ein Film über das Leben der Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi in unseren Kinos.


Autor: Jutta Ladwig


 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten: