VG Wort Zählpixel

Starportrait

Bam Margera Biografie


Geburtstag: 28.09.1979

Geburtsort: West Chester, Pennsylvania

Land: USA

TV-Rollen:
Nachdem Bam Margera durch seine selbstgedrehten CKY (\'Camp Kill Yourself\')-Videoserie auf sich aufmerksam gemacht hatte, wurde er für die MTV-Show \'Jackass\' eingeplant. Seinen Gefährten aus den CKY-Videos, darunter Ryan Dunn, Rake Yohn und Chris Raab, verschaffte Bam Margera so ebenfalls Gastauftritte bei \'Jackass\' und den folgenden Ablegerserien. Auch flossen viele Ideen der CKY-Videos von Bam Margera in die \'Jackass\'-Show mit ein. Zwischen 2003 und 2005 flimmerte Bam Margeras eigene Show \'Viva La Bam\' über die Bildschirme. Die Serie gab Einblicke in das chaotische Familienleben von Bam Margera, seinen Eltern und Onkel Vincent, Don Vito genannt. \'Viva La Bam\' wurde fünf Staffeln lang ausgestrahlt. Ihr folgte \'Bam\'s Unholy Union\', die Bam Margera und dessen damalige Verlobte Melissa Rothstein bei den Hochzeitsvorbereitungen begleitete. Außerdem war Bam Margera in \'Nitro Circus\' und \'Bam\'s World Domination\' zu sehen.

Kino-Rollen:
Mit \'Jackass\' berühmt geworden, war es für Bam Margera selbstverständlich auch in den Kinoproduktionen mitzumachen. So war stand er für \'Jackass: The Movie\', \'Jackass Number Two\' und \'Jackass 3D\' vor der Kamera. 2008 übernahm er eine Rolle in dem Porno \'The Fantastic Whores 4\' – allerdings keine Rolle, in der er Sex vor der Kamera haben musste. Auch zu sehen war er in \'Grind – Sex, Boards & Rock\'n\'Roll\', in dem er zu seinen Wurzeln, dem Skateboarding, zurückkehrte.

Privatleben:
Bam Margera heißt mit bürgerlichem Namen Brandon Cole Margera. Er ist mit seiner Jugendliebe Melissa Rothstein verheiratet, doch das Paar lebt in verschiedenen Städten. Nach eigener Aussage hat Bam Margera zwei weitere feste Freundinnen neben seiner Ehe, von der seine Frau aber weiß. Eine Scheidung ist nicht geplant.

Regiearbeit: Bam Margera widmet sich oft eigenen Regieprojekten, besonders Independentfilmen wie \'Haggard\', in dem er auch die Hauptrolle spielte, und der Fortsetzung \'Minghags\'. In \'Where The#&% Is Santa\' dokumentierte er eine Reise an den Polarkreis, wo Bam Margera und seine Freunde den Weihnachtsmann aufspüren wollten. Hauptsächlich dreht er jedoch Videoclips für befreundete Musiker wie Ville Valo und dessen Band HIM, The 69 Eyes und Gnarkill.


Autor: Jutta Ladwig

 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten: