VG Wort Zählpixel

Starportrait

Demi Moore Biografie


Geburtstag: 11.11.1962

Geburtsort: Roswell, New Mexico

Land: USA

TV-Rollen:
Bevor Demi Moore auf der großen Kinoleinwand durchstartete und zu einer der gefragtesten Schauspielerinnen Hollywoods avancierte, spielte sie verschiedene Gastrollen in US-TV-Serien wie \'General Hospital\' und \'Geschichten Aus Der Gruft\'.

Kino-Rollen:
1983 ergatterte Demi Moore ihre erste Kinorolle in \'Schuld Daran Ist Rio\', auf die eine Hauptrolle in \'St. Elmo\'s Fire\' von Regisseur Joel Schuhmacher folgte. Sie wurde in der Rolle der Jules zum Publikums- und Kritikerliebling. 1991 gelang Demi Moore mit dem Drama \'Ghost – Nachricht von Sam\' der internationale Durchbruch. Für ihre Rolle an der Seite von Patrick Swayze und Whoopi Goldberg wurde sie für den Golden Globe als Beste Schauspielerin nominiert. Filme wie \'Eine Frage Der Ehre\', \'Ein Unmoralisches Angebot\' und \'Enthüllung\' brachten Demi Moore in den 1990er Jahren in die Riege der erfolgreichsten weiblichen Hollywoodstars mit Julia Roberts oder Sharon Stone. Demi Moore spielte zusammen mit Michael Douglas, Robert Redford, Jack Nicholson und Tom Cruise. Als erste Schauspielerin überhaupt knackte sie die 10 Millionen Dollar-Gage-Grenze, was ihr den Spitznamen \'Gimme Moore\' einbrachte. Demi Moore geizte dafür nicht mit Körpereinsatz: Für \'Die Akte Jane\' ließ sie sich den Schädel kahl rasieren, für \'Striptease\' nahm sie Unterricht im Pole-Dancing. In dem Disneyfilm \'Der Glöckner von Notre Dame\' lieh sie dem Zigeunermädchen Esmeralda ihre Stimme. In den folgenden Jahren spielte Demi Moore in \'Drei Engel Für Charlie: Volle Power\', \'Flawless – Ein Tadelloses Verbrechen\' und \'Der Große Crash - Margin Call\'. In \'LOL\' verkörpert sie die Mutter von Teenie Miley Cyrus. Auch hinter der Kamera ist Demi Moore mit ihrer Produktionsfirma \'Moving Pictures\' erfolgreich.

Privatleben:
Demi Moore heißt mit bürgerlichem Namen Demetria Gene Guynes. Sie stammt aus zerrütteten Familienverhältnissen: Ihre Mutter war alkoholkrank, der Stiefvater brachte sich um, als Demi Moore 15 war. Die Schauspielerin hatte selbst mehrfach Drogenprobleme. Demi Moore ist bereits zwei Mal geschieden, aus der Ehe mit Action-Star Bruce Willis gingen drei Töchter hervor. Aktuell durchlebt sie Scheidung Nummer drei. Die Ehe mit Schauspielkollege Ashton Kutcher hielt nur knappe sechs Jahre.

Deutsche Synchronstimme: Franziska Pigulla


Autor: Jutta Ladwig

 
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten: