VG Wort Zählpixel

Star Wars 9: Skywalker Saga endet - und nun?

©  FILM.TV | News
 
10.05.2019 09:32
 
Anzeige

Wie geht es nach Star Wars: The Rise Of Skwalker weiter? Bedeutet das Ende der Skywalker-Ära auch das Ende von Star Wars? Das sagen die Verantwortlichen zum Abschluss der 3. Generation:

Der Trailer zu Star Wars 9: The Rise Of Skywalker ließ viele Star Wars-Fans aufhorchen. Spätestens, als das Gelächter von Imperator Palpatine am Ende zu hören war, hatten die meisten eine Gänsehaut. Wie Lucasfilms-Präsidentin Kathleen Kennedy verriet, war ein Auftritt von Palpatine-Schauspieler Ian McDiarmid schon seit langer Zeit geplant. Auch der Titel, The Rise Of Skywalker sei absichtlich sehr vage gehalten worden. Man wollte, ohne etwas zur Handlung zu verraten, einen mysteriösen Titel finden, der trotzdem Emotionen vermittelt. Denn das soll das Trilogie-Finale auch sein. Emotional.

Doch bei der Frage, welche Emotionen denn alles geweckt werden sollen, konnte Regisseur J.J. Abrams gleich eine ganze Palette nennen. Der Film soll spannend, überraschend, spaßig, herzzerreißend und sogar gruselig sein. Ein großes Vorhaben, wenn man bedenkt, wie wenig Zeit Abrams und sein Team zur Fertigstellung des Films hatten. 2017 übernahm J.J. Abrams diese Arbeit und sah sich einer Mammut-Aufgabe gegenüber. Zwei Jahre Zeit für ein Drehbuch und die Dreharbeiten sind eine sehr knappe Sache. Doch letztendlich hat alles geklappt, auch dank Oscar-Preisträger Chris Terrio, der zusammen mit Abrams das Drehbuch verfasste. Nun fiebern nicht nur die Fans, sondern auch alle Beteiligten auf Star Wars 9: The Rise Of Skywalker hin.

Aber wie geht es nach Abschluss der dritten Trilogie weiter? Star Wars 9 schließt nicht nur die neueste Trilogie ab, sondern ist auch das Ende der gesamten Skywalker-Ära. Doch Kathleen Kennedy beruhigte die Fans, die sich Sorgen über die Zukunft ihres Lieblings-Franchise machten. So soll erst einmal eine Star Wars-Pause gemacht werden. Diese kann einige Jahre dauern, doch es ist noch lange nicht geschehen um Star Wars. So arbeiten gleich mehrere bekannte Persönlichkeiten an weiteren Filmen. Es werden die Game Of Thrones-Macher David Benioff und D.B. Weiss gleich nach ihrer Arbeit an der Fantasy-Serie an einer neuen Star Wars-Trilogie tüfteln. Auch Rian Johnson, der Star Wars 8: Die Letzten Jedi inszenierte, wurde beauftragt, eine weitere Trilogie zu planen.

Auf die Nachfrage, wie es um den Wahrheitsgehalt der Old Republic-Gerüchte stehe, machte Kathleen Kennedy keine Zusagen, bestritt jedoch auch nichts. Dass ein zukünftiger Star Wars-Film an einer anderen Stelle der Star Wars-Zeitlinie ansetzen könnte, sei durchaus wahrscheinlich. Die Videospiele zu den Knights Of The Old Republic erfreuen sich in der Fan-Gemeinde großer Beliebtheit. Die Alte Republik, in der die Computerspiele angesiedelt sind, bieten mehr als genug Material, um eine weitere Trilogie zu füllen. So sind viele Fans jetzt schon Feuer und Flamme für eine Geschichte, in der es eine regelrechte Sith-Armee gibt und nicht nur Schüler und Meister. Die damaligen Sith waren auch für ihre Intrigen untereinander bekannt. An dieser Stelle wären die Game Of Thrones-Macher Benioff und Weiss besonders geeignet. Ob die Gerüchte tatsächlich zutreffen, bestätigte Kennedy allerdings nicht.

Auch, wenn Star Wars also eine Pause einlegen wird, zu Ende ist es mit den Geschichten aus einer weit, weit entfernten Galaxis noch lange nicht. Zu erst einmal geht es aber mit Star Wars 9: The Rise Of Skywalker weiter. Das Finale der Skywalker-Ära ist ab dem 19. Dezember 2019 in den Kinos zu sehen.

Star Wars 9 Trailer

Star Wars 9 Trailer
Daisy Ridley, John Boyega

Crawl

Crawl
 VIDEO-TIPP

Es 2 - Kapitel 2

Es 2 - Kapitel 2
 VIDEO-TIPP

 

STAR WARS-Alarm

Wir schicken dir alle STAR WARS-News - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder folge uns bei Flipboard.

 
 
Anzeige

Star Wars 9: Skywalker Saga endet - und nun?: Weitere Infos

Anzeige
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 90%