VG Wort Zählpixel

Herr Der Ringe Serie: Darum ist Staffel 1 so teuer

 
 

Amazon arbeitet mit der Herr Der Ringe Serie an einem der ambitioniertesten Projekte aller Zeiten. Nun wissen wir endlich wofür das hohe Budget verwendet wird.

Die "Herr Der Ringe Serie" von Amazon Prime Video soll die teuerste Serie aller Zeiten werden. Das liegt unter anderen an den Rechten, die für eine Viertelmilliarde eingekauft werden mussten. Doch allein das Budget der ersten Staffel ist mit 465 Millionen US-Dollar das mit Abstand höchste einer einzigen Staffel jemals. Bisher war nicht ganz eindeutig wofür das viele Geld verwendet wird. Nun haben wir dank dem Hollywood Reporter Gewissheit.

In einem Interview mit THR hat die Amazon Studios Chefin Jennifer Salke erklärt, wofür das Budget hauptsächlich genutzt wird. So wird in der ersten Staffel hauptsächlich Worldbuilding betrieben. Denn gerade wenn man wie Amazon vorhat, gleich fünf Staffeln einer Serie zu drehen, muss in der ersten Season ein ordentlicher Grundstein gelegt werden. Außerdem haben "Herr Der Ringe"-Fans große Erwartungen an die Welt. Eine detaillierte Welt inklusive der verschiedenen Reiche ist da das mindeste. Viele verschiedene Settings mit sehr unterschiedlichen Landschaften gehen logischerweise ins Geld. Außerdem ist "Herr der Ringe" für große Völker und Armeen bekannt, deren Darstellung bekanntlicherweise nicht gerade billig ist.

Auf Fans der Tolkien-Werke kommt mit der "Herr Der Ringe"-Serie also ein absoluter Leckerbissen zu. Damit Amazon die hohen Ausgaben aber rechtfertigen kann, müssen auch Menschen die Serie streamen, die noch keine Fans der Fantasy-Literatur oder der Kinofilme sind. Bisher gibt es aber keinen Grund, an dem Erfolg der Serie zu zweifeln. Wenn es gut läuft, erscheint die Serie noch Ende diesen Jahres.

 

 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 85%